Überdruck in der Glaubensblase - Mein Ausstieg aus dem Christentum

 

Mein biografisches Sachbuch erzählt von meiner Glaubens- und Lebensreise als evangelikaler Christ. Ich war ordinierter Pastor einer freikirchlichen Pfingstgemeinde und lebte 6 Jahre lang als Leiter in einer karitativen Wohngemeinschaft. Über 25 Jahre bezeichnete ich mich als "bibeltreuen Christen" - bis im Februar 2015 meine Glaubensblase platzte! Das war kein traumatisches Ereignis mit negativen Nebenwirkungen, sondern eine längst fällige, anhaltend-frische Befreiung aus einem aufgeblasenen Religionskonstrukt. Ich erzähle von meiner kindlichen Suche nach Gott, über die Wirren und Anfänge als "Wiedergeborener Christ", sowie über meine Erfahrungen in der evangelikal-charismatischen Szene. Detailliert berichte ich von den Gründen, die mich zum Abschied bewegten.

 

Ich verstehe "Überdruck in der Glaubensblase" als aufklärendes, aufrüttelndes, aber auch humorvolles Buch. Es soll Nichtchristen, Zweifler und Gläubige gleichermaßen zum Nachdenken anregen.